Top

AGB und Widerrufsbelehrung

der Hela Büro.Objekte  GmbH, Mönchengladbach :

Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB:


Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.


Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Sie können dafür das in unserem Onlineshop veröffentlichte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Mitteilung über die Ausübung des Widerrufs.


Hela Büro.Objekte GmbH
Geschäftsführer: Bernd Ruland, Andreas Keller
Künkelstraße 43
41063 Mönchengladbach
E-Mail: info@buero-direkt24.de
Fax-Nr.: 02161/6398654.


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, bzw. Abholung der Waren. Bei Waren, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese 60 EUR. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 


 

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Hela Büro.Objekte GmbH, Künkelstraße 43, 41063 Mönchengladbach 

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1 Für alle Verträge zwischen der Hela Büro.Objekte GmbH (nachfolgend auch „Anbieter“ oder „Verkäufer“ genannt) und dem Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

1.2 Soweit in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen Verbrauchern und Unternehmern unterschieden wird, ist folgendes zu beachten: Der Kunde ist Verbraucher (§ 13 BGB), soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer (§ 14 BGB) jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Verhaltenskodex

In unserem Onlineshop haben wir uns folgendem Verhaltenskodex unterworfen: Trusted Shops Qualitätskriterien (abrufbar unter: http://www.trustedshops.de/guetesiegel/einzelkriterien.html)

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert dabei lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn der Anbieter innerhalb von 3 Tagen nach Eingang der Bestellung entweder die Ware an den Kunden versendet oder dem Kunden eine explizite Annahmeerklärung schickt; die Annahmeerklärung des Anbieters muss dabei mindestens in Textform (E-Mail) erfolgen. Abweichend davon gilt: Sofern der Kunde die Zahlungsart PayPal oder Sofortüberweisung gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung durch den Zahlungsdiensteanbieter zustande.

3.2 Der Anbieter verkauft nur in handelsüblichen Mengen.

3.3 Vertragspartner des Kunden ist die Hela Büro.Objekte GmbH („Anbieter“ / „Verkäufer“).

4. Preise und Versandbedingungen

4.1 Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden angezeigten Zahlungsarten akzeptiert. Bei Zahlung per Vorauskasse verpflichtet sich der Käufer, den Kaufpreis nach Vertragsabschluss unverzüglich zu zahlen. Bei Zahlung auf Rechnung verpflichtet sich der Käufer, den Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Kalendertagen nach Erhalt der Ware zu begleichen.

4.2 Der Anbieter liefert nicht an Packstationen.

4.3 Die Lieferung ist kostenfrei und erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

5. Eigentumsvorbehalt

5.1 Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

5.2 Der Kunde verpflichtet sich, bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises weder durch Verkauf, Verpfändung, Vermietung, Verleihung noch durch Verarbeitung oder Umgestaltung über die Ware zu verfügen.

6. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

7. Transportschäden

7.1 Ist der Kunde Verbraucher, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

7.2 Ist der Kunde Unternehmer, können Transportschäden grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn der Kunde die Transportschäden der Hela Büro.Objekte GmbH unverzüglich, spätestens jedoch 48 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per E-Mail anzeigt, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt. Ein Verstoß gegen diese Obliegenheiten hat den Ausschluss eines Ersatzanspruches zur Folge.

8. Haftung

8.1 Ist der Kunde Verbraucher, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

8.2 Ist der Kunde Unternehmer, gilt das Folgende:

8.2.1 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

8.2.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

8.2.3 Die Einschränkungen nach § 8.2.1 und § 8.2.2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

8.2.4 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

9.1 Bei Fernabsatzverträgen (wie etwa dem Verkauf über das Internet) haben Verbraucher ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

9.2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Sie können dafür das in unserem Onlineshop veröffentlichte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Mitteilung über die Ausübung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:


Hela Büro.Objekte GmbH

Geschäftsführer: Bernd Ruland, Andreas Keller          
Künkelstraße 43          
41063 Mönchengladbach        
E-Mail-Adresse: info@buero-direkt24.de        
Telefax-Nr.: 02161/6398654.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, bzw. Abholung der Waren. Bei Waren, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post  zurückgesandt werden können, betragen diese 60 EUR.  Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

10. Rücksendekosten bei Nutzung des gesetzlichen Widerrufrechts

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese 60 EUR.

11. Vertragstextspeicherung

1. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu.

2. In unserem Online-Shop können Sie diese AGB jederzeit einsehen und herunterladen. Sofern Sie sich in unserem Online Shop registriert haben, können Sie Ihre vergangenen Bestellungen in unserem Kunden-Login einsehen.

12. Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

13. Gerichtsstand

13.1 Ist der Kunde Verbraucher, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

13.2 Ist der Kunde Unternehmer, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

14. Schlussbestimmung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

 

Stand: August 2016

 

Muster-Widerrufsformular